Grundbuch

Das Grundbuch führt Eigentumsverhältnisse und alle mit einem Grundstück verbundenen Rechte und Lasten auf.

Das Grundbuch ist ein öffentliches Verzeichnis, das vom jeweiligen Amtsgericht geführt wird, in dessen Bezirk das jeweilige Grundstück liegt. Das Grundbuch teilt sich in drei wesentliche Bereiche auf: 

In Abteilung I sind die Eigentumsverhältnisse aufgeführt. Diese enthält Informationen in Bezug auf die Eigentümer oder Erbbauberechtigte eines Grundstücks.

In Abteilung II werden potentielle Beschränkungen und Belastungen vermerkt. Existieren bestimmte Nutzungsrechte, Wegerechte, Nießbrauchrechte oder Erbbaurechte für ein Grundstück, dann sind diese hier explizit aufgelistet.

In Abteilung III werden mögliche Grundpfandrechte aufgeführt (z.B. Hypotheken oder Grundschulden). Für jedes selbständige Grundstück existiert ein seperates Grundbuchblatt.


Weitere Begriffe:

<< GemeinschaftseigentumGrundbuchauszug >>

Zurück zur Übersicht

Eventuell für Sie interessante Wohnungen

Wohnung 29
Haus 2B

3.00 Zimmer

72.11 m2

Details
Wohnung 32
Haus 2B

3.00 Zimmer

86.56 m2

Details
Wohnung 51
Haus 2C

2.00 Zimmer

57.61 m2

Details